Aktuelles

Zur Übersicht | Drucken

10.07.2020

Vereinspauschale im Jahr 2020 wird verdoppelt

Auf Beschluss des bayerischen Ministerrats werden die für die sogenannte „Vereinspauschale“ zur Verfügung stehenden Mittel im Haushaltsjahr 2020 von rund 20 Millionen Euro auf rund 40 Millionen Euro verdoppelt. Darauf weisen die CSU-Landtagsabgeordneten Alfons Brandl (Herrieden) und Andreas Schalk (Ansbach) hin. 

Alfons Brandl: „Mit dieser Maßnahme sollen die bayerischen Sport- und Schützenvereine in der Corona-Krise ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand schnell und unbürokratisch unterstützt werden.“
 
„Im Rahmen der Gewährung der Vereinspauschale im Jahr 2020 wurde zwischenzeitlich der Wert einer Fördereinheit festgelegt. Dieser beträgt 0,58 Euro je Fördereinheit. Insgesamt fließen 862.000 Euro in die Region“, betont Andreas Schalk.
 
Im Einzelnen werden die Vereine in der Stadt Ansbach mit 123.667,60 Euro, im Landkreis Ansbach mit 509.151,84 Euro und im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen mit 229.175,40 Euro gefördert.
 
„Damit erhalten die Vereine dieses Jahr bei uns fast 435.000 Euro mehr als im Vergleich zu 2019“ freuen sich die CSU-Abgeordneten.
 
Foto: Pixabay